Schnipp, Schnipp! Wann schneide ich meine Hecke?

Egal ob Büsche, Hecken, Obstbäume oder Rosen – ein regelmäßiger Schnitt sorgt für kräftige, gesunde Pflanzen und Ordnung im Garten. Außerdem  sollten vielerlei Gewächse regelmäßig in Form geschnitten werden. Besonders Hecken sehen ohne Formschnitt schnell ungepflegt aus. Doch wann ist die beste Zeit für einen Rückschnitt? Generell sollte man den Herbst oder das Frühjahr nutzen um einen Rückschnitt durchzuführen.

Werbung
Einige Pflanzen entwickeln nach dem richtigen Schnitt wieder eine volle Blütenbracht


Im Herbst sollte jedoch weniger radikal zurückgeschnitten werden um die Pflanzen im Winter vor frostigen Temperaturen zu schützen.
Ich habe euch Tabellen zum Downloaden online gestellt und hoffe, dass ihr so eine schöne Übersicht über die optimale Rückschnittezeit erhaltet.

Wohin mit dem Rückschnitt?

Wer viel schneidet hat viel Abfall. Doch was mache ich mit dem Rückschnitt?
Die Blätter lassen sich gut kompostieren, und die kleinen Äste sind eine prima Basis für Hochbeete. Solltet ihr einen großen Garten mit wilden Ecken besitzen, freuen sich kleine Gartenbewohner über einen Haufen mit dicke Ästen und Baumrinde.

Und hier die Gehölzschnitt-Tabelle zum download!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.